728 X 90

7. Country Music Meeting Berlin

By Susann Krix — Dezember 21, 2016

Das Wacken der Country Music und Fans!

90 Acts aus 19 Nationen auf 4 Bühnen

7. Country Music Meeting Berlin im Reinickendorfer Fontane Haus
Königshorster Strasse 6 (ehem. Wilhelmsruher Damm 142 c) – 13439 Berlin

In einigen Wochen wird das siebente Country Music Meeting im Berlin-Reinickendorfer Fontane Haus stattfinden. Die steigenden Besucherzahlen der vorhergehenden sechs Country Music Meeting Wochenenden zeigen, dass das Fontane Haus DER auserkorene Wallfahrtsort für die Freunde der guten Country Music Klänge war und bleiben wird. Für das akustische Wohl von Tausenden zu erwartenden Besuchern, aus dem In- und Ausland, werden vom 3. Februar bis 5. Februar 2017 etwa 90 Acts aus bis jetzt 19 Nationen sorgen. Über ein Drittel des Programms werden sich vollkommen neue Künstler teilen und präsentieren. Von Dänemark bis zur Schweiz, von Amerika bis Rumänien und Russland, von Finnland bis Neuseeland, kann der Querschnitt zum kommenden Country Music Meeting genommen werden. Das „Klasse statt Masse“- Prinzip dieser Veranstaltung setzt sich immer weiter durch. Mit Freude kann man auch mitteilen, dass es am Nachwuchs in Sachen Country Music nicht mangelt.
Neue, aber doch bekannte Stimmen und Gesichter wie die Thompson Brothers aus Nashville/TN, die Zweitplatzierte der 2016er Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ Laura van den Elzen (NL) und Mark Hoffmann (Viertplatzierter), Larry Schuba & Western Union (seit 50 Jahren steht er auf der Bühne), Hank Rose and the Swinging Horses (mit 74 Jahren dürfte Hank wohl das Country Music Fossil in Deutschland sein), werden sich hier auf den Bühnen präsentieren.
Die vom Besucher und Veranstalter gewünschten Künstler, wie die Thompson Brothers aus den USA mit ihrem Evergreen „Back on the Farm“, Hard Travelin (D) (vormals The Country Cousins), Larry Schuba & Western Union (D), Jannet Bodewes & Countryline (NL), Hank Rose and the Swinging Horses (D), The Lubbocks (D), Tiny Mc Neela (IRL), C. C. Adams Band (D), Stevie Simpson (UK), The Hardcore Troubadours (D), Backus & Cole (D), Old Johnny’s Crew (D), Music Road Pilots (NL), Bluegrass Breakdown (D), Texas Heat, 4 Cash sowie Taneytown (NL) werden auf einer der vier Bühnen zu hören und zu sehen sein. Zur neuesten Planung gehört eine vierte Bühne, die sich ausschließlich mit den akustischen Tönen als Unplugged Bühne unter dem Bühnennamen „Locker vom Hocker“ (Cool on the Stool) präsentieren wird. Neben der neuen Akustik Bühne findet man dann noch die etablierte Bühne „Jörn’s Corner“ als Halb-Akustik-Bühne und die beiden mit kompletter Backline, wie Drums und Amps, bestückten „Fontane Saal-“ und „Roger-Boss-Bühne“, in der TMO Schule, vor.

Der Umbau und die Erweiterung der Ausstellungsflächen im Fontane Haus bieten dem Besucher, Fan, Veranstalter, Anbieter und Musiker eine noch verbesserte Möglichkeit, das Wochenende hier in Berlin zu verbringen. Neue und bekannte Veranstalter und Aussteller wie das Tennessee Tourism Office Germany, Westernversand & American Store Niebel, Jack Daniels Tennessee Whiskey, Pullman City Harz, Navahopi (Indianerschmuck), Western Express, Thommy’s Western Store, Country Rose Design, The Historical Barber, 15. Internationale Bühler Bluegrass Festival 2017, Highway News Country Magazin und das Living Linedance Magazin, Zotti mit seinen Blechschildern aus aller Welt und viele hier auftretende Musiker, haben ihre Präsentationsflächen bereits sicher. Vorort werde auch namhafte Veranstalter anzutreffen sein, die hier ganz bestimmt einige Acts buchen werden. Als Besucher, haben sich schon angemeldet: Visagino Country Festival aus Litauen, Pullman City Eging, Countryfest Bücheloh, Country Truck Stop Danmark, Countryfestival Greifensteine, Luunja Summercountry Festival Estland u.v.m.

Geboten wird auch wieder ein vielseitiges Musikprogramm an 3 Tagen mit ca. 90 Künstlern aus den USA, Färöer Inseln, Großbritannien, Republik Irland, den Niederlanden, Dänemark, Schweiz, Österreich, Slowakei, Italien, Rumänien, Schweden, Finnland, Polen, Lettland, Russland, Neuseeland, Australien und natürlich vielen bekannten Bands aus Deutschland und beliebten „Local Heroes“ aus Berlin und Brandenburg. Des Weiteren werden nicht nur Tanzvorführungen von den Can Can Girls aus Holland gezeigt, sondern auch rund um die Uhr Line Dance-Workshops von 9 verschiedenen Tanzlehrern aus Deutschland und den Niederlanden angeboten. U.a. sind dabei Mirjam Hänsch (Weltmeisterin 2015), die Team Weltmeister von 2008 und Berliner Meister 2015 Marcel Sabiers und Natalie & Yvonne Redlitz. Aus den Niederlanden reisen an: Karla und Harold van Geenhuizen. Spezielle Tanzworkshops dann mit Thomas Koch, TFD Sabine und Wippi. Genau Workshopzeiten und Tänze werden dann rechtzeitig bekannt gegeben.
Die Musik-Fans können ihre Lieblings-Künstler nicht nur auf den 4 Country Music Meeting Bühnen, sondern auch im Rahmen der Afternoon- und After-Show-Parties im American Western Saloon antreffen. Am Donnerstag, dem 2. Februar, ab 19 Uhr, kann man sich im American Western Saloon schon beim „Meeting Kick Off“, mit Old Johnny’s Crew und den Thompson Brothers aus Nashville (USA) treffen und sich mit Künstlern und Freunden bei jeder Menge Live Music auf das Wochenende einstimmen.

Info: Frank Lange  http://www.countrymusicmeeting.de

About Author

Comments are closed.

Leave A Reply

css.php