728 X 90

CountryHome im Interview mit Mrs. Greenbird

By Susann Krix — November 01, 2015

IMG_7299Die Kölner Band “Mrs. Greenbird” geht in Kürze wieder auf Tour – zurück zu den Wurzeln als Duo (CountryHome berichtete).
Sarah Nücken und Steffen Brückner haben sich Zeit genommen, um uns in diesem Zusammenhang ein paar Fragen zu beantworten.

 
Susi-CH: Wir freuen uns sehr, dass wir Eure kommende Tour mitpräsentieren dürfen.

Steffen: Ja, wir freuen uns auch sehr.

Susi-CH: Vielen Menschen seid ihr mit Eurem Erfolg bei der Castingshow “X-Factor” vor drei Jahren in den Köpfen geblieben. In meinen Augen habt ihr nicht den typischen Castingshow Stempel erhalten, sehen das Eure Fans auch so?

Steffen: Wir sehen das genau so wie du und unsere Fans sehen das im Grunde genommen auch so. Mittlerweile ist es tatsächlich so, dass ganz viele von ihnen gar nicht wissen. Es hat sich so viel verändert seit der Zeit und viele haben uns auch erst danach kennengelernt, über unsere Alben, über Radio und wo wir sonst so zu hören sind. Manche sind auch richtig erstaunt darüber, dass wir so etwas mal gemacht haben. Die Teilnahme und der Sieg waren ja eher zufällig bei uns. Von daher ist es für uns zwar eine schöner und wichtige Station für uns – aber eben auch nur eine unserer Karriere und auch schon 3 Jahre her.

Susi-CH: Die einen stecken Euch in die Pop-Schiene, die anderen in den Folk-Country-Bereich. In welches Musik-Genre würdet ihr Euch selbst einordnen?

Sarah: Also wir nennen das ganz griffig Singer-Songwriter-Country-Folk-Pop. Es ist von allem etwas dabei. (lacht)

Susi-CH: Ja so würde ich das jetzt auch sehen.  Ich habe Eure Tour im Frühjahr besucht…

Sarah: Cool, wo warst du denn?

Susi-CH: … in Augsburg

Steffen: Ahh in Augsburg (Sarah lacht), da wo sich Sarah im Klo eingeschlossen hat.

Sarah: Genau (lacht), da bin ich nicht mehr rausgekommen.

Steffen: (lacht)

Susi-CH: Naja es hat ja zum Glück alles geklappt und ihr konntet Eure Show starten. (lacht)

Susi-CH: Wie kommt es, dass Ihr nach zwei erfolgreichen Tourneen als Band nun wieder als Duo auf Tour geht?

Steffen: Also das hat einen ganz einfachen Hintergrund – wir haben ja als Duo angefangen. Das ist ja die Art gewesen, wie wir lange Zeit unterwegs waren. Wir haben am Anfang viel Cover gemacht, auf Hochzeiten gespielt. Dann haben wir ja unser eigenes Programm entwickelt, bis wir dann “Mrs. Greenbird” geworden sind und wir machen das ja auch immer wieder während unserer Concerte, dass wir den ein oder anderen Song allein spielen. Wir haben zur Veröffentlichung unseres letzten Albums eine Mini-Tour zu Zweit gemacht, um die neuen Songs zu präsentieren – das kam sehr gut an. Wir hatten einfach Lust uns nach der großen Band-Tour, die wir dieses Jahr hatten, auf das wesentliche zu reduzieren, das mit einem minimalistischerem Ansatz zu machen – einfach die Songs und die Melodien, sowie die Zeit mit dem Publikum in den Vordergrund zu stellen. Deshalb haben wir gesagt, machen wir in diesem Jahr auf jeden Fall noch eine Duo-Tour.

Susi-CH: Bei der letzten Tour war total von Eurem Bühnenbild begeistert – verspielt aber passend. Was wird die Fans bei der kommenden Tour in dieser Hinsicht erwarten?

Sarah: Wir werden uns auf jeden Fall wieder etwas schönes ausdenken. Wie das im einzelnen aussieht, davon müssen sich die Leute dann vor Ort überzeugen (lacht). Es wird aber auf jeden Fall wieder schön – es wird nicht kahl.

Steffen: Unsere Blumenwiese ist ja mittlerweile bisschen Trademark geworden, dass wir unseren eigenen kleinen Garten/ unser kleines Wohnzimmer mitbringen. An dieses Konzept werden wir mit Sicherheit auch anknüpfen.

Susi-CH: Da darf man ja gespannt sein, was ihr Euch einfallen lasst.

Steffen: Es gibt nichts langweiligeres als eine leere Bühne (lacht).

Susi-CH: Ich fand es auf jeden Fall schön und ich denke, dass es den Fans gut gefallen hat.

Sarah: Das ist schön, danke.

Susi-CH: Der Tourname “The Squirrel & The Brontosaurus” ist etwas außergewöhnlich. Wie seid ihr denn darauf gekommen?

Steffen: Die Tatsache, dass die Tour so heißt haben ja unsere Fans entschieden. Wir haben auf Facebook ein Voting gemacht und 3 Titel zur Auswahl gestellt. Zum einen waren zwei Songtitel im Gespräch “Shine Shine Shine” oder “Take my Hand” und eben “The Squirrel & The Brontosaurus”. Die Fans haben sich in der Mehrheit für diesen Titel entschieden, was wir sehr begrüßt haben. Das Geheimnis, was dahinter steckt werden wir dann auf der Tour lüften.

Susi-CH: Dann lohnt es sich ja auf jeden Fall vorbei zukommen.

Steffen. Auf jeden Fall.

Susi-CH: Kann man sich bei der Tour auch schon auf neue Songs freuen?

Sarah: Wir haben schon neue Songs geschrieben und sind auch gerade fleißig dabei zu schreiben. Wir haben definitiv vor den ein oder anderen oder vielleicht sogar mehrere zu präsentieren.

Susi-CH: Nachdem es ja schon neue Songs gibt, kann man sich also auch bald auf ein neues Album freuen? Ist schon etwas in Planung?

Steffen: Also ein Album ist immer in Planung. Wenn man anfängt neues Material zu schreiben hat man ja auch immer ein neues Album im Blick. Wir sind ja eigentlich auch eine ganz klassische Albumband. Deshalb haben wir das natürlich immer im Hinterkopf. Wann das geschehen wird wissen wir aber noch nicht genau. Wir haben auch noch keine Studiotermine geplant. Wenn die Tour dann vorbei ist (Ende Februar 2016) werden wir uns darüber dann Gedanken machen wie das Album konkret aussehen wird. Aber auf jeden Fall werden wir uns bemühen baldmöglichst wieder etwas auf die Beine zu stellen.

Susi-CH: Wo seht ihr Euch musikalisch in 5 Jahren?

Sarah: Ungefähr da wo wir jetzt sind. Wir mögen ja das wir machen. Wir haben ja unseren Stil gefunden und ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in 5 Jahren Rock´n´Roll machen oder so (lacht)

Steffen: Schließ´ es nicht kategorisch aus (lacht). Wer weiß…

Sarah: Was wir uns wünschen würden, wäre, dass wir mehr Ausland-Gigs dazu bekommen. Wir spielen ja hier und da im Ausland, haben ja auch in Nashville ein Konzert gegeben. Davon wünschen wir uns ein bisschen mehr. Aber ansonsten darf es gern alles so bleiben wie es ist, weil wir so happy sind.

Susi-CH: Da drücken wir Euch die Daumen, dass es mit dem Ausland noch ein bisschen besser klappt.

Susi-CH: Gibt es denn etwas, was ihr unseren Lesern mit auf den Weg geben wollt?

Sarah: Ja, dass wir uns über jeden einzelnen sehr freuen, der unser Concert besuchen möchte und das wir versprechen, dass es ein wunderschönes Erlebnis wird und ein entspannt-romantischer Abend, und wir uns gern hinterher für jeden einzelnen noch Zeit nehmen für Autogramme, wie wir das sonst auch immer machen. Wir freuen uns total drauf und wir freuen uns viele freundliche Gesichter im Publikum zu sehen. (lacht)

Susi-CH: Ich werde auf jeden Fall auch zu einem Eurer Konzerte kommen und dann an dieser Stelle darüber berichten.

Sarah: Das ist schön. Super.

Susi-CH: Dann wünschen wir Euch viel Erfolg und Spaß bei Eurer Tour und wir bedanken uns, dass ihr Euch die Zeit für das Telefonat genommen habt.

Steffen: Sehr gerne.

Sarah: Sehr gerne.

„The Squirrel and the Brontosaurus“ – Duo-Tour

Mi 11.11.2015 AT – Wien Szene
Do 12.11.2015 Kempten kultBOX
Sa 14.11.2015 Leverkusen Jazztage Leverkusen (Scala)
Do 03.12.2015 Hannover Faust
Fr 04.12.2015 Lübeck Kollosseum
Sa 12.12.2015 Delmenhorst Divarena
So 13.12.2015 Wolfsburg Hallenbad
Di 12.01.2016 Berlin Wintergarten Varieté
Mi 13.01.2016 Dresden Scheune
Do 14.01.2016 Kassel Theaterstübchen
Fr 22.01.2016 Koblenz Café Hahn
Sa 23.01.2016 Darmstadt Staatstheater
So 24.01.2016 Rastatt Bürgersaal der Reithalle
Do 28.01.2016 Bonn Harmonie
Fr 29.01.2016 Roth Kulturfabrik
Sa 30.01.2016 Konstanz Kulturladen
So 31.01.2016 Kaiserslautern Kammgarn
Fr 05.02.2016 Krefeld Kulturfabrik
Sa 06.02.2016 Kiel, Pumpe
So 07.02.2016 Hamburg, Grünspan
Do 25.02.2016 Cottbus, Weltspiegel
Fr 26.02.2016 Görlitz, Kulturbrauerei
Sa 27.02.2016 Zwickau Alter Gasometer
So 28.02.2016 Schweinfurt Stadthalle

About Author

Comments are closed.

Leave A Reply

css.php