728 X 90

CD News September 2015

By Andrea Weber — September 01, 2015

image001The Wounded Ones:
Remember
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Tim Otto & Chris Charles eröffnen den Reigen mit dem Stück „Nobody cares about the music anymore“.  So meinen sie u.a. Bob Dylan werde am Radio nicht mehr gespielt, dafür existiere ein Billy Ray Cyrus. Sie selber halten ihre Musik simpel, Mundharmonika und eine gezupfte Gitarre gehören zur Begleitung. „From Above“ handelt vom Tod. Entsprechend traurig und düster, unterstützt von schrägem Gesang, kommt das Stück daher. Bei „Six Pabst Blue Ribbons“ kommt beinahe Partystimmung auf. Zumindest schunkelnt man mit. Die Jungs haben über 10 Titel hinweg viel zu sagen. Gerade ihre Sentimentalität klingt noch lange nach. Eine sehr schöne CD.

————–

image002Sherwin Linton
1966-1975 Great Years, Great Songs
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Der Gesang ist gut, die Stimmung auch hier eher sentimental. Halt typisch, für diese Zeit. Die Steelgitarre drängt sich in den Vordergrund, kann aber glücklicherweise gegen die starke, tiefe Stimme nicht an.
——————————

image003The Farwells
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Debra Clifford (Lonesome Sisters & Old Buck) and Becca Wintle, eine Fiddlerin/Sängerin aus Britannien, haben sich für das Projekt zusammengeschlossen. Dabei wirken ihre Duette, als hätten sie nie etwas anderes gemacht, als miteinander zu musizieren Das primitive Clawhammer Banjo oder die einfache, gezupfte Gitarre passen bestens zum Gesang. Und bei Stücken wie „Biddy“ zeigt Becca, was sie an der Fiddle kann.

—————————————-

image004Slocan Ramblers
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Der Mandolinenspieler zeigt sich hier nicht nur sehr spielfreudig, sondern auch als enormes Talent. Und der Banjospieler steht ihm in nichts nach. Progressive Bluegrass-Musik, die sogar bei Titeln wie „Tragic Love“ nichts Traditionelles an sich hat.
—————————————-

image00545 rpm
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Von der Produktion bin ich nicht allzu begeistert, obschon es sich um puren Rockabilly handelt. Für mich klingt die Band, als würde sie noch nicht allzu lange zusammen spielen. Enttäuscht bin ich denn vor allem von „Perfect„. Daran würde ich mich nur vergreifen, wenn ich als Sängerin und Band mit Grund Selbstvertrauen habe, denn wer bringt’s besser hin, als die Fairport Convention? Die restlichen Titel, die als Sampler zur Verfügung stehen, sind mir allesamt vertraut. Nur, weil ich finde, dass es nicht allzu viele weiblichen Rockabilly-Interpretinnen gibt, führe ich die Gruppe hier auf. Und auch, weil ich denke, dass das Mädchen talentiert ist. Vielleicht wird  die zweite CD ja besser…

—————————————

image006Gabe & Catherine
Banjos
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Ungewohnte Banjo-Klänge, zumindest, was das irische Banjo anbelangt. Das Clawhammer Instrument klingt vertrauter. Gemeinsam wird das Ganze zu etwas Ungewohntem, aber nichtsdestotrotz sympathischem dank 10 Instrumental-Nummern.
———————————

image007David John & The Gemstock Cowboys
Legends of the West
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Die Musik passt ausgezeichnet zu alten Western Filmen, wenn sie auch ein bisschen neu klingt….. Angenehm, entspannt, sentimental.

————————————-

image008The Goodwill Trio
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Ein Country-Gospel Trio mit guten Harmonien und typischer, traditioneller Country Musik

—————————————

image009That Dalton Gang
Dollar in my pocket
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Wer vermehrt auf rassige Bluegrass-Musik steht, dem sei zu oben stehender CD geraten. Tempo und musikalisch hohe Qualität sind bei der Dalton Gang selbstverständlich. Die Gruppe um Senior Russ Weeks besteht aus den Schwestern Cheyenne und Madison Dalton an den Geigen, unterstützend an den Harmonien. Zur Verstärkung gesellen sich die Brüder Tristen und Taylen Winchell hinzu. Eine gute, temperamentvolle CD.
——————————–

image010Jesse Millner & Emily Miller
Deep End Sessions, Vol. II
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Authentische, klasse Old-Time Musik, von einem jugendlichen Duo dargeboten. Dabei klingen Jesse und Emily wie ‚alte Hasen‘. Vor allem die Fiddle ist spitzenmässig.

—————————————

image011Bobby Giles
Music Mountain
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Das Cover der CD wirkt unspektakulär. Dahinter verbirgt sich aber eine starke, qualitativ hochstehende Bluegrass-CD mit ausgezeichneten Harmonien und ebensolchem Leadgesang

—————————————–

image012Some Velvet Evening
No Law Against Talking
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Wer auf die alten Duette der Country Musik abfährt, dem wird der Tonträger von Velvet Evening gefallen. Vor allem das Mädchen besitzt ein starkes Timbre. Die Musik dürfte nach meinem Geschmack etwas traditioneller sein, vor allem, was die Steel Gitarre anbelangt. Mit so schrägen Titel wie „Still Have Your Hat“ werde ich nicht war. Bei „Behind the Line“ hätte das Mädchen besser eine Oktave tiefer gesungen. Dafür gefällt mir das quere Banjospiel bei „Chore List„. Fazit: Authentisch ist die CD nicht. Ein frischer Wind weht. Manchmal etwas ZU frisch und ZU schräg. Dafür ‚anders‘.

—————————————

image013The Best of The Needhams
…so far
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Der sentimentale Gesang der Needhams gefällt mir. Dafür hat es mir die Musik weniger angetan…… die Harmonien sind trotzdem hörenswert.
———————————————-

image014Locust Honey String Band
He Ain’t No Good
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Wie viele Versionen von Patsy’s „Walking After Midnight“ hab‘ ich schon gehört! Doch diese hier ist einzigartig umgesetzt. Anfangs kam sie mir so fremd vor, ich war mir nicht sicher, ob ich sie mochte. Nach dem Anhören von weiteren Titeln bin ich überzeugt, dass die Nummer perfekt ins Konzept der String Band passt. Und gar nicht anders ausfallen konnte. Klasse.
—————————————-

image015East Fork Junction
Long Gone Lonesome
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Eine eher rassige, traditionelle Bluegrass Band aus Ohio mit ausgezeichnetem Leadgesang

—————————————–

image016Tricky Britches
Good Company
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Ich mag Musik, wo man mitträllern möchte. Wie bei den Tricky Britches. Nicht nur das erste Stück beginnt mit Harmonien und so viel Energie, dass man nicht anders kann. Der Rock’n’Roll, der den Titel ablöst, ist ebenso sympathisch, gefolgt von einem laschen Banjo-Blues. Eine sehr abwechslungsreiche CD, entfernt glaubt man ein bisschen Cajun zu hören, während Jazz deutlicher erscheint. Sehr gut.

Comments are closed.

Leave A Reply

css.php