728 X 90

Mersi Stone (Musiktipp August 2014)

By Andreas Hilgart — August 13, 2014

„Du kannst nicht dagegen ankämpfen, was sich richtig anfühlt“, so lautet das Motto dieses vielversprechenden neuen Independent-Trios aus Nashville. Als Kori Jean und Scott sich zum ersten Mal trafen, wussten sie, dass sie etwas ganz Spezielles verbinden würde. Zu den beiden stieß dann noch Kori Jeans jüngere Schwester Kelsi. Das Trio, dessen Bandname aus einer persönlichen Geschichte entstanden ist, lässt mit einer Mischung aus Country Pop, Rock und Folkmusik und vor allem durch seinen besonderen Harmoniegesang aufhorchen.

mscard (3) reduziert

Vor sieben Jahren begannen die Mitglieder von Mersi Stone in Austin (Texas) gemeinsam zu performen. Doch Kori Jean und Kelsi begannen bereits im Alter von 8 Jahren Klavier zu spielen und nutzten das lokale Umfeld und die örtliche Kirchengemeinde, um vor Zuschauern aufzutreten. Sehr früh fanden die beiden Olsen-Schwestern Spaß daran, ihr Publikum zu unterhalten. Kori Jean und Kelsi hatten auch die Möglichkeit mit einer Gruppe, bestehend aus Jugendlichen, in Colorado, New Mexico und Oklahoma auf Tour zu gehen. Dabei konnten beide wichtige Erfahrungen sammeln.

Ohne voneinander etwas zu wissen, tat Scott Ferguson nur 15 Meilen entfernt von ihrem Heimatort dasselbe. Ein Blind Date, bei dem sich Kori Jean und Scott trafen, war gleichsam der Beginn von Mersi Stone. Kori Jean, Kelsi und Scott erkannten sofort, dass sie stimmlich zusammen wunderbar miteinander harmonierten. Sie begannen damit, in Texas Konzerte zu geben. Doch stellten sie irgendwann fest, wenn sie ernsthaft eine Karriere in der Countrymusik einschlagen wollten, dann müssten sie alles in den Aufbau dieser Karriere stecken und nach Nashville (Tennessee) gehen.

2011 zogen Kori Jean, Scott und Kelsi dann in die Music City und verbrachten ihre Zeit damit, Songs zu schreiben und aufzunehmen.

Mersi Stone Profile (3) reduziert

Das Ergebnis zeigt sich nun mit der kürzlich erschienenen Debüt-EP, die auch bei uns als Download zu erwerben ist. Drei der sechs Songs schrieben sehr gute Freunde von Mersi Stone. An den Titeln „Burn“, „In The Rain“ und „So Good“ schrieben Kori Jean, Scott und Kelsi als Co-Writer mit. Vorab veröffentlichten sie bereits „Can´t Lose“ als Single.

Wenn man die Drei nach ihren Vorbildern fragt, nennen sie als erstes die Eagles, für deren Harmoniegesang sie sich begeistern können. Zudem sind Kori Jean, Kelsi und Scott große Fans von Little Big Town.

Wir von Countryhome wünschen Mersi Stone viel Erfolg für diese Karriere und werden versuchen, diese Karriere journalistisch ein wenig mit zu begleiten. Die Debüt-EP macht auf alle Fälle neugierig auf mehr.

Link zur Homepage: www.mersistone.com

Andreas Hilgart

Leave A Reply

css.php