728 X 90

MARiNA KOLLER: Frei

By Andreas Hilgart — August 09, 2014

(VÖ: 18. Juli 2014; Extralaut / Universal Music; auch als Download verfügbar)

Deutscher Country / Countrypop

Titelliste: 1. Du bist mein Held; 2. Und dann träumt sie von der Freiheit; 3. Freitagnacht; 4. Wir sind Wir; 5. Dieses Wunder des Lebens; 6. Country Songs und Blues; 7. Summer Party; 8. Frei; 9. Jahrmarkt des Lebens; 10. Noch immer gute Freunde; 11. No More Castingshows; 12. Im Schatten der Nacht; 13. Aus vorbei; 14. Am liebsten

Irgendwie muss das schon eine besondere Fügung gewesen sein, als Marina Koller so vor zwei, drei Jahren auf Dirk Schlag, einen der gefragtesten Gitarrenspieler der Republik (u. a. Santiano, Truck Stop) und auf den Singer Songwriter Dirk Busch traf. Mit „Frei“ ist nun nach „Neue Wege“ das zweite Werk dieser äußerst fruchtbaren Zusammenarbeit entstanden. Zwar setzt Marina Koller zusammen mit ihrem Team mit „Frei“ ihren musikalischen Weg stilistisch fort – Countrypop bzw. New Country mit deutschen Texten – doch zeigt die aus dem Bayerwald stammende Sängerin auf diesem Album noch etwas mehr Ecken und Kanten, was es zugleich auch äußerst spannend macht, dieses Album mehrmals durchzuhören.

In „Du bist mein Held“ geht es um die ganz normalen Menschen im Alltag, die einem Halt geben, einen auffangen und somit auch zu den Helden des Alltags werden lassen. Diese Helden lassen einen in sich ruhen, während „draußen“ das Chaos tobt. Im Text von Dirk Busch werden in diesem Zusammenhang die Probleme unserer Zeit wie Korruption bei Politikern, Probleme mit der Deutschen Bahn oder die Dauerbaustelle „Flughafen“ gewitzt angesprochen. Unweigerlich gerät man beim Hören hier dann schon etwas ins Schmunzeln.

MarinaKollerFreiCover„Und dann träumt sie von der Freiheit“ ist ein Song, den man sich schon seit einiger Zeit zum Beispiel auf der Internetplattform You Tube als Videoclip ansehen konnte und der jetzt endlich auch seinen Weg auf CD gefunden hat. Der Song passt zu diesem Album, bei dem sich das Thema „Frei sein bzw. Freiheit“ und die damit verbundene Botschaft der Stärke wie ein roter Faden durchzieht. Es ist auch ein Song, der deutlich macht, dass es im Bereich des in deutscher Sprache Gesungenen neben Andrea Berg und der scheinbar momentan omnipräsenten Helene Fischer auf alle Fälle noch etwas Anderes gibt. Es ist ein Song, der vor allem durch die wunderbar angenehme Stimme Marinas und das Gitarrenspiel von Dirk Schlag besticht. Mit dem swingenden „Freitagnacht“ folgt ein richtiger Gute-Laune-Partysong, der das musikalische und inhaltliche Niveau hält. Im Country hat dieser Freitagabend schon eine gewisse Magie. Marinas neuestes Album ist doch noch etwas countrylastiger als der Vorgänger.

„Wir sind Wir“, die aktuelle Single, scheint irgendwie auch sehr gut zur augenblicklichen Situation der Künstlerin als werdende Mutter zu passen: „Wir sind Wir, das ist mehr als nur Du und Ich“.

„Dieses Wunder des Lebens“ beschreibt mit so einfachen und doch so genialen Worten das Leben auf unserem Planeten und ist zugleich ein Aufruf zum Erhalt dieses Lebens. Beim Hören des Albums sollte man sich unbedingt auf die Texte einlassen, die auch im Booklet dankenswerterweise enthalten sind; dies als Argument für den Kauf der physischen CD. Die Songs haben zudem eingängige Melodien, die sofort im Gehör bleiben, was im Zeitalter des Mainstream leider sehr selten geworden ist. Marinas neuestes Album gehört zu den seltenen Fällen, in denen jeder einzelne Song eines Albums als Single ausgekoppelt werden könnte. Dies gilt auch für „Country Songs und Blues“, das von zwei unterschiedlichen Personen handelt, bei denen man sich nicht wundert, dass deren Beziehung auseinanderbrechen musste. Marina erzählt Geschichten des Alltags und steht durchaus mit ihren US-amerikanischen Vorbildern im New Country auf einer Stufe. Dabei ist sie vielleicht sogar mittlerweile mehr Country als das, was da momentan aus diesem Bereich musikalisch aus Nashville kommt.

Ein weiterer fröhlicher Partysong, der unheimlich viel Freude vermittelt, findet sich auf dem Album mit „Summer Party“. Der Titel beweist enorme Ohrwurmqualitäten.

Der Titelsong des Albums „Frei“ betont noch einmal das zentrale Thema. Selbstbewusst und stark erzählt Marina eine alltägliche Geschichte. Neben Marinas Stimme werden die Songs auch von Dirk Schlags ebenso wunderbarer Gitarre dominiert.

Musikalisch noch etwas countrylastiger – da erklingt zum Beispiel auch mal ein Banjo – wird es bei dem nachdenklichen und recht bildhaften „Jahrmarkt des Lebens“. Dagegen finden sich thematisch passend bei „Noch immer gute Freunde“, das sich wieder mehr mit dem Zwischenmenschlichen beschäftigt, manche musikalische Anleihen aus dem Soul.

„No more Casting Shows“ setzt sich kritisch mit dem Thema „Casting Show“ auseinander. Der Song erzählt die Geschichte einer jungen Kandidatin, die erkennt, dass die Teilnahme an dieser Show nicht unbedingt das Wahre ist. Erneut wird das Kernthema des Albums deutlich. Als sie aufsteht und einfach lächelnd in den Tag hinausgeht, zeigt sie Stärke und es scheint für sie wie ein Akt der Befreiung zu sein.

Zwischenmenschliches dann wieder bei „Im Schatten der Nacht“. Inhaltlich geht es um den Zwiespalt zwischen dem Wunsch nach mehr Vertrauen und die Angst vor Enttäuschung. Musikalisch ist das natürlich Countrypop vom Feinsten. Wieder ein ausdrucksstarker Text, eine ausdrucksstarke Melodie, ein ausdrucksstarkes Gitarrenspiel und eine ausdrucksstarke Stimme. Man kann sich an dem Album einfach nicht satt hören. Es sind Songs, die einen ansprechen. Songs, die vom Alltag erzählen. So auch „Aus vorbei“, das vom Ende einer zunächst perfekt erscheinenden Beziehung handelt, die aber aufgrund der äußeren Umstände auseinanderbricht.

Mit „Am liebsten bin ich mit dir zusammen“ findet sich am Ende noch ein richtig schöner Country-Walzer mit Pedal Steel in der Instrumentierung.

„Frei“ ist ein wunderbares Countrypop- bzw. New Country-Album in deutscher Sprache. Eingängige Melodien von Dirk Schlag und Texte von Dirk Busch, die zeigen, wie wunderbar unsere deutsche Sprache doch sein kann. Dazu die wundervoll angenehme Stimme Marinas, der man auch anmerkt, mit welcher Begeisterung die Künstlerin die Songs interpretiert. Beim Hören erzeugt das Album ein Wohlgefühl, das einen dazu veranlasst, das Album öfter zu hören.

Sehr empfehlenswert! Absolute Kaufempfehlung!

Andreas Hilgart

 

Leave A Reply

css.php