728 X 90

CD News September 2013

By Andrea Weber — September 02, 2013

image001Lotus Dickey
Down the Pike and Other Fiddle Tunes from Orange County, Indiana
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Instrumentale Fiddle-Musik First Class……. Keltik, langsame Waltzes….. primitiv, aber wunderschön.

 

————————————————————–

image002Leslie Lee & Steve Gretz
Some Bright Morning
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Leslie Lee besitzt eine dieser unglaublich starken, tadellosen Bluegrass-Stimmen, die ich so sehr bewundere. Leider gilt nicht dasselbe für Steve Gretz, der mit ihrer tollen Stimme einfach nicht mithalten kann. So brilliert hier eindeutig das Mädchen…nur in den Duetten fällt Steve positiv auf….Glücklicherweise kann sich die Sängerin auf die zarte Stimme Steve’s einstellen und hält sich gekonnt zurück. Unglaublich schön sind Titel wie „Just a little Man“ oder das allseits bekannte „I’ll Fly Away“….Wobei sich gerade beim letztgenannten die Ecken und Kanten, das rebellische aber auch das Starke an Leslie Lee nur allzu deutlich zeigt.

————————————————————–

image003Michael Goodman
Unbreakable Heart
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Michael Goodman klingt wie Country Musik für Nostalgiker. Mit starker Stimme arbeitet er sich durch verschiedene Rhythmen, Musikstile und lässt sich dabei auch mal von einem Barrelhouse-Piano begleiten. So klingt er denn manchmal wie Roy Orbinson, dann wie Dwight Yoakam, um in den Killer auszuarten….tja….Eine Offenbarung.

—————————————————————–

image004Jonathan Byrd
The Law And the Lonesome
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Ich mag anspruchsvolle Musik. Zumal dann, wenn sie nicht kompliziert ist. Diese hier, die von Mr. Byrd, ist so wie sein Name: Mal fliegt sie hoch, dann sehr, sehr tief in solche Düsterheit, dass man sich fürchtet. Doch besitzt die Dunkelheit von Jonathan Byrd enorme Schönheit. So viel, dass man sich ihr kaum entziehen kann….. dafür sorgt z.B. das Cello…und die sparsam eingesetzte Mandoline. Man muss nicht immer laut sein, um zu beeindrucken….das zumindest scheint sich Jonathan Byrd zu sagen. Der Junge aus Carolina scheint in sich selbst zu ruhen…. Und  dafür zeichnet sich denn auch seine Musik aus.

————————————————————

image005Grass Routes
Bailey’s Deal
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Eine temperamentvolle, gut gemachte, offensichtlich traditionelle Bluegrass-CD. Die Lead-Stimme ist okay, die Harmonien ebenfalls. Hier gibt es Waltzes, Shuffles und die üblichen Banjo-Solis. Eine schöne Arbeit.

—————————————————————-

image006Almost Patsy Cline Band
Begin Again
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Als ausgesprochener Patsy Cline Fan stehe ich der CD mehr als skeptisch gegenüber. Was ich von Anfang an nicht mochte, ist der moderne Sound. Dann: Nun ja. Das Mädchen hat ja eine gute Stimme. Aber Patsy ist sie nicht. Definitiv. Noch schlimmer kommt’s aber, wenn der junge Mann singt. Mir reichte das schon. Und nichts wie weg. Sorry…hab’s nur durch die ersten beiden Sampler geschafft. Der Rest war dann nicht mehr wichtig

—————————————————————

image007Twentythousand Strongmen
Be strong, little brother
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Musik aus den Appalachen, aber vermischt mit einer kräftigen Portion Pop, Old Time und Cow Punk. Ausgezeichnet gemacht, vor allem das Clawhammer Banjo gepaart mit der Stimme zeichnet sich aus. Grandios.

——————————————————————-

image008Straight Shooter
Revenge
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Frisch klingt das erste Stück von Straight Shooter, mit einer Art Medley, darunter ‚Ghost Riders‘….Und mit Polka, Rockabilly preschen die Jungs aus Kalifornien voran. Eine gute, wenn auch eher modern ausgerichtete CD.

——————————————————————-

image009Doctor Stovepipe
Certified
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Ausgezeichnete Appalachen-Musik, voller Humor und Können….. Da macht zuhören richtig Spass.

———————————————————————-

image010Henhouse Prowlers
Breaking Ground
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Tolle, mehrstimmige eher traditionelle Bluegrass-Musik. Ein erstes Hightlight macht das Stück „Drunk Again“….wunderschön. Mir gefällt, dass sich die Leadsänger abwechseln. Das ist leider nur zu selten der Fall. Alles in allem ein Tonträger, der eher rassig ausgefallen ist. Was mich ein bisschen enttäuscht. Aber das ist auch schon alles, was ich zu bemängeln habe.

———————————————————————

image011Bottom oft he Bottle
Pistol, Bible, Booze
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Mich erstaunt, dass die CD ausgerechnet aus Tennessee kommt und ich hoffe darauf, dass es sich um einen Vorreiter einer anstehenden Revolution im Country Musik State ist. Und wenn nicht: Dann bleibt wenigstens die Erinnerung an diese ausgezeichnete, voller Temperament und eher auf Texas ausgerichtete CD. Weshalb ausgerechnet „Austin“, der dritte Titel das erste Lied ist, das ich nicht mag, sei dahingestellt. Aber es bleibt auch das Einzige. Eine hervorragende, vor Witz, Ironie und Akustik nur so spritzende CD….die in jeder Sammlung nicht fehlen dürfte

————————————————————————

image012Lonesome Cowboy Ryan & His Dried-Up Teardrops
Lonesome Cowboy Ryan
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Wie sehr ich das Barrelhouse-Piano in der Country Musik vermisse, stellte ich erst beim Reinhören in Ryan’s Arbeit fest. Und auch sonst hält sich der junge Mann an die einstige Vorgabe der Country-Musik….. zu meinem Entzücken scheint er auch etwas von Bluegrass-Musik zu verstehen, obschon seine raue Stimme nicht dafür geschaffen ist. „We’re Comin‘ Back“ ist ein äusserst einfacher, jedoch rhythmischer Song voller Rebellion, der zum Mitsingen einlädt. Wenn Einsamkeit sowas hervorbringt – wieso verbinden wir sie mit etwas Negativem?

——————————————————————————-

image013Johnny Barber & The Rhythm Razors
Cut Close
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Rockabilly von hoher Qualität, mit langsamen Titeln, etwa Honky Tonk, dazwischen, manchmal mit einer Prise Swing. Nicht meine Lieblings-CD, da ich den Gitarren zeitweise wenig abgewinnen kann, aber eine gute Leistung nichtsdestotrotz.

—————————————————————————

image014I see Hawks in LA
Mystery Drug
Erhältlich bei: www.cdbaby.com (Sampler)

Auch wenn sie elektrisch verstärkt sind, mochte ich die Hawks von Anbeginn. Und ich finde, sie werden mit jeder CD besser. Ich mag ihren mehrstimmigen Gesang und die vielen verschiedenen Stile, die sie einfliessen lassen. Schön, wenn auch nicht immer perfekt (man höre in den Gesang von „We Could All Be in Laughlin Tonight“ ‚rein).

——————————————————————-

image015Miss Mary Ann & The Ragtime Wranglers
Danger Moved West
Erhältlich bei: www.amazon.de (Sampler)

Diese CD kauften wir am Bethuné Festival gleich, nachdem wir die Wranglers wiedersahen. Sie gehören zu meinen Lieblings Hillbilly-Bands und es zeigt sich immer mehr, wie lange sie zusammen spielen. Hier bringen sie Rockabilly, Western Swing, Boogie und mehrstimmige Titel gleichermassen. Ihr breites Repertoire beweisen sie übrigens auch live….

———————————————————————-

image016Kim Lenz
Follow me
Erhältlich bei: www.amazon.de (Sampler)

Die neue CD der Lenz brachte Brüderchen nach Hause, nachdem er ihr Konzert genoss. Komscherweise ist die Lady auf CD immer gut. Live kenne ich kaum eine solche Quietsch-Ente wie sie. Das Mädchen ist ja nett, besitzt Temperament und hat die richtigen Musiker zur Unterstützung ihrer Qualitäten, nur………wie gesagt: Besser NICHT live. Ein typischer Titel für ihre Live-Auftritte wäre angesichts der CD wohl die Nummer „Deejay“. Doch ansonsten hab‘ ich nichts zu bemängeln…der rothaarige Vamp startet voll durch…wie man’s von ihr erwartet.

Leave A Reply

css.php